Bezirk
de

Wir glauben, dass...

… sexuelle Vielfalt eine Schöpfungsgabe Gottes ist.

… sexuelle Vielfalt als gleichwertige Lebensweise akzeptiert werden sollte.

… jede:r einen eigenen Weg hat, um mit der eigenen sexuellen Orientierung umzugehen. Es gibt im Rahmen gegenseitiger Wertschätzung und Achtung nicht den einen Weg, diese zu leben.

… sexuelle Orientierung und Identität nicht durch Konversionstherapie o. ä. veränderbar sind.

… an das dreifache Gebot der Liebe (Matthäus 22, 37-39) als Ausgangs- und Mittelpunkt des Miteinanders. Das setzt voraus, dass ich meine eigenen Grenzen kenne, sie akzeptiere und (doch) an ihnen arbeite. Dies gilt ebenso für die Grenzen des anderen.

Hilfreiche Ressourcen

In dieser Podcastfolge “Die schwule Frage – Die Bibel, die Christen und das Homosexuelle” von Worthaus erhältst du in 1,5h einen Überblick über den christlichen Umgang in der Geschichte mit biblischen Texten, in denen es um Homosexualität geht zum einen, aber auch mit homosexuellen Menschen ganz allgemein.

Zum Podcast

Hilfreiche Ressourcen

Im November 2019 veranstaltete die EMK Schweiz einen Studientag zum Thema Homosexualität. Dabei gab es Vorträge von den Theologen Roland Gebauer und Jörg Barthel zu ihren unterschiedlichen Sichten auf das Thema Homosexualität, sowie einen Vortrag vom Psychiater und Psychotherapeuten Roland Stettler.

Zu den Referaten

Hilfreiche Ressourcen

Alle Autorinnen und Autoren dieses Buches bleiben aus persönlichen Gründen anonym. Es werden ausschliesslich Vornamen oder Pseudonyme genannt. Die meisten von ihnen kommen aus dem christlich-konservativen Umfeld und haben durch die Initiative Zwischenraum e. V. zueinandergefunden. Hier erzählen sie ihre Geschichte:

Zum Buch

Hilfreiche Ressourcen

In diesem Buch erhaltet ihr eine umfassende ethische, psychologische und soziologische Darlegung des Themas. Eine super Ressource für alle, die sich gerne ein ganzheitlicheres Hintergrundwissen zum Thema aneignen möchten:

Zum Buch